Kingdom Hearts

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Pantherpfote am Di 15 Mai 2018, 17:45

"Die Götter würden uns das nicht zufällig ausleihen?", fragte Lexi neugierig.
"Klar, warum nicht? Ich geh's für euch holen." Na, das war ja leichter als gedacht, bemerkte Lexy, während Donald und Goofy sich bedankten. "Aber selbst mit dem Medaillon ist Hades noch eine harte Nummer. Und ich habe heute ein Match, also kann ich nicht mit euch kommen..." Hercules stand auf. "Wisst ihr, was ihr braucht? Training! Warum geht ihr nicht und redet mit Phil?"
"Gute Idee!", stimmte Sora zu, und führte den Rest der Gruppe in die Arena. Dort war ein Satyr, wahrscheinlich Phil, gerade dabei, sich mit einigen Vasen zu beschäftigen. Er hatte sie zwar reinkommen hören, aber wohl nicht bemerkt, wer da gekommen war, denn er redete, als hätte er Hercules vor sich. Erst, als die Gruppe zu kichern begann, drehte er sich um und, als er sie erkannte, begrüßte Sora und die anderen überschwänglich.
"Also, was ist los?", fragte er schließlich, und Sora erklärte kurz, was passiert war.
avatar
Pantherpfote
Admin

Anzahl der Beiträge : 2323
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Silberstern am Mo 11 Jun 2018, 19:21

Nach der Erklärung beschlossen Sora, Donald und Goofy, mit Phil zu trainieren. Sora fragte Yina, ob sie nicht auch mitmachen wollte, aber sie schüttelte nur lächelnd den Kopf. "Nein nein, aber trainiert ihr ruhig noch ein wenig, ihr Junior-Helden", erwiderte sie grinsend und setzte sich an den Rand.

Nach einer Weile kam Hercules zurück und erklärte, dass das Medaillon gestohlen worden war, von einer Gestalt in schwarzer Kutte. "Die Organisation...",murmelte Yina leise und seufzte, während Sora mit Herc aushandelte, dass sie das Medaillon wiederbeschaffen würden und es dafür dann ausleihen durften.
Yina wollte sich gerade umdrehen, um zurück zur Unterwelt zu laufen, als Hades auftauchte, um ihnen mitzuteilen, dass Meg sich dorthin "verlaufen" hatte. Da Herc sich um die Hydra kümmern musste, beschloss die Truppe, nicht nur das Medaillon, sondern auch Meg suchen zu gehen.

-----------------

WasserClan:
Silberstern
Wolfspfote
Eiswächter
Zauberfeder
Bernsteinpfote
Nachtpfote
Schneejunges

SturmClan:
Traumfeder
Pantherklaue
Mondpfote

SonnenClan:
Tränenmond
Schattentanz
Echonebel
Phönixfeder
Wüstenpfote
avatar
Silberstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 2534
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Mal im Norden, mal im Süden ;P

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Pantherpfote am Mo 11 Jun 2018, 22:24

"Bist du sicher, dass du mit willst?", fragte Sora noch einmal nach, kurz bevor sie die Unterwelt betraten. "Ich meine, du bist keine Kämpferin. Du könntest hier warten..."
Sofort schüttelte Lexie den Kopf. "Hercules hat gesagt, dass das Medaillon von einer Gestalt in schwarzer Kutte gestohlen wurde. Ich kann nicht einfach hier bleiben, wenn es um die Organisation geht! Schon gar nicht jetzt!" Nicht, nachdem sie da unten Demyx gesehen hatte.
Er wirkte wenig begeistert, aber immerhin stimmte Sora zu.
Vorher aber begegneten sie noch Phil, der einen Zusammenstoß mit der schwarzen Kutte gehabt hatte. Nachdem Sora und der Rest sich als Helden angeboten hatten, ging es dann auch tatsächlich los in die Unterwelt.

Die Reise kam Lexie fast noch anstrengender vor als die letzte, aber sie würde einen Teufel tun, aufzugeben. Irgendwann erreichten sie dann tatsächlich einen etwas größeren Raum, in dem eine Gestalt in schwarzer Kutte mit dem Rücken zu ihnen stand. Lexy schlug das Herz bis zum Hals. War das wirklich...?
Da dreht die Gestalt sich um und nahm die Kapuze ab. "Hm? Ihr?" Tatsache! Es war Demyx! Für einen Augenblick verschlug es Lexi regelrecht die Sprache. "Ah, Augenblick... Roxas?", wandte Demyx sich derweil fragend an Sora.
Lexie fühlte einen Stich in der Brust, und sie schüttelte kaum merklich den Kopf. Sora schien das nicht zu bemerken. "Wie bitte?", gab er nur verwirrt zurück.
Während Sora noch rätselte, zog Demyx einen Zettel hervor. "Mal sehen... 'Wenn das Subjekt nicht reagiert, nutze Aggression, um seine wahre Gesinnung herauszufinden.' Stimmt. Man, die haben echt wieder den falschen ausgewählt."
Sora war immer noch sehr verwirrt von ihm. "Du bist seltsam." Das erntete ihm einen ziemlich wütenden Blick seitens Lexie. Nicht, dass Sora falsch lag, aber Demyx war immer noch ihr Freund!
Der zog inzwischen das Medaillon hervor. Auf die Anschuldigung, der Dieb zu sein, reagierte er mit einem "Das ist einfach unhöflich!" und damit, seine Sitar herauszuziehen.

Verdammt. "Demyx, warte!", rief Lexy und machte einen Schritt nach vorne, knickte aber gleich ein. Die Unterwelt hatte wohl mehr an ihren Kräften gezehrt als gedacht. Demyx spielt ein paar Noten, um seine Wasserdoppelgänger zu beschwören, die sofort den Rest von Lexys Gruppe in Schach hielten. Er selbst kam zu ihr und legte ihr kurz eine Hand auf die Schulter, und sofort kehrten Lexys Kräfte zurück. "Danke."
Demyx zwinkerte ihr nur kurz zu, während sie sich wieder aufrappelte, darauf bedacht, sehr dich an Demyx' Seite zu bleiben. Den anderen beim Kämpfen helfen konnte sie ohnehin nicht, sie hatte keine Waffe, und... Sie konnte nicht gegen Demyx kämpfen. "Sag mal", fragte sie stattdessen, "Wie zur Hölle hast du es geschafft, etwas von den Göttern zu stehlen? Den GÖTTERN."
"Ich hab' meine Wege", antwortete Demyx, sehr auf seine Wasserklone fixiert. Die wurden aber übel aufgemischt, und bald war keiner mehr übrig, nur er selbst und seine Gegner. "Aw, Roxas", bat er dann, "Komm zu uns zurück?" Und mit den Worten verschwand er.

Lexy blickte zu dem Rest ihrer Gruppe. Das würden sie garantiert nicht so leicht ignorieren, und zumindest Sora, Donald und Goofy wirkten alle drei verschiedenstark verwirrt und entsetzt.
avatar
Pantherpfote
Admin

Anzahl der Beiträge : 2323
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Silberstern am Di 12 Jun 2018, 11:38

Auch Yina wirkte wenig begeistert, seufzte dann aber und hob das Medaillon auf, um es Sora zu geben.
Dieser wollte gerade etwas sagen, als Yina die Hand hob und den Kopf schüttelte.
"Das diskutieren wir später. Jetzt ist keine Zeit, wir müssen erst Meg helfen, schon vergessen?", meinte sie und lief zum Tor, nachdem das Medaillon ihre Kräfte wieder hergestellt hatte.
Auch wenn die Jungs wenig begeistert wirkten, folgten sie ihr, bis sie an einen Felsen kamen, auf dem Meg abgebildet war.
"Warte...!", rief Yina, als Sora sein Schlüsselschwert einsetzte, doch zu spät. "Wir haben doch keine Ahnung, was du da grad geöffnet hast...", fügte sie dann seufzend hinzu, während die Truppe bereits hinunter sprang, wo sie auf Meg und Hades trafen.
"Also das nenne ich einen Schlüssel. Kinder, danke für eure Hilfe! Und schönen Todestag noch", meinte der Gott, bevor er verschwand.
"Na, der Tag läuft ja super...", murmelte Yina kaum hörbar und seufzte kopfschüttelnd.

-----------------

WasserClan:
Silberstern
Wolfspfote
Eiswächter
Zauberfeder
Bernsteinpfote
Nachtpfote
Schneejunges

SturmClan:
Traumfeder
Pantherklaue
Mondpfote

SonnenClan:
Tränenmond
Schattentanz
Echonebel
Phönixfeder
Wüstenpfote
avatar
Silberstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 2534
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Mal im Norden, mal im Süden ;P

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Pantherpfote am Di 12 Jun 2018, 12:43

Lexy bereitete sich schon darauf vor, sich - und Demyx - zu verteidigen, aber Yina hielt die Diskussion für den Moment auf. Also später. Was musste der Depp denn auch noch der Organisation dienen? Täte er das nicht, würde das alles deutlich leichter machen.

Als der Rest der Gruppe schon heruntersprang, zögerte Lexy. Yina hatte ja soweit Recht, dass sie keine Ahnung hatten, was sie da unten erwartete - Und in dem jetzigen Raum waren immerhin keine Herzlosen. Andererseits, es könnten ja noch mehr Organisationsmitglieder hier sein, aus irgendeinem Grund war ja auch Demyx hier gewesen. Also doch hinterher.
Schlechte Idee, anscheinend, denn kaum war Hades verschwunden, tauchte Karlo hinter der Gruppe auf. Yina hatte irgendwo Recht, das war wirklich nicht ihr Glückstag... Zumindest nicht für die anderen. Lexy hatte immerhin Demyx endlich mal wiedergetroffen, wenn sie jetzt noch überlebte, wäre der Tag aus ihrer Sicht sogar ganz in Ordnung.
"Was ist los?", fragte Karlo lachend. "Könnt in der Unterwelt nicht kämpfen?"
"Ha, überleg dir das besser nochmal!", erwiderte Sora.

Lexie verbrachte den Kampf möglichst nah an Meg. Sie konnte sich immer noch besser wehren als eine gefesselte, und vor allem wäre es für die anderen definitiv leichter, auf sie beide zu achten, wenn sie nicht zu weit voneinander entfernt waren.
avatar
Pantherpfote
Admin

Anzahl der Beiträge : 2323
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Silberstern am Mi 13 Jun 2018, 17:01

"Entschuldigt die Verspätung!", meinte Herc,als er zu der Gruppe stiess. "Schafft Meg hier raus, wir treffen uns dann in der Arena", fügte er dann hinzu und setzte Meg auf Pegasus.
"Und was machst du?", warf Sora ein, doch Herc lächelte nur selbstbewusst.
"Ich werd den Vögeln hier mal zeigen, was ein wahrer Held ist!"
Doch kaum, dass sie draussen waren, warf Meg ein, dass Herc bereits ziemlich erschöpft sei und ihre Hilfe bräuchte, also gingen sie wieder zurück, um dem Helden zu helfen.

"Ich mochte den Ort hier sowieso nicht. Ich mach euch Nulpen das nächste Mal fertig!", verabschiedete sich Karlo, nachdem sie endlich alle seine Herzlosen besiegt hatten, doch viel Zeit zur Freude blieb nicht, denn die Erde fing an zu beben.
Die Gruppe beeilte sich, aus der Unterwelt zu fliehen, doch am Ausgang stiessen sie wieder auf Hades.

-----------------

WasserClan:
Silberstern
Wolfspfote
Eiswächter
Zauberfeder
Bernsteinpfote
Nachtpfote
Schneejunges

SturmClan:
Traumfeder
Pantherklaue
Mondpfote

SonnenClan:
Tränenmond
Schattentanz
Echonebel
Phönixfeder
Wüstenpfote
avatar
Silberstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 2534
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Mal im Norden, mal im Süden ;P

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Pantherpfote am Mi 13 Jun 2018, 17:24

Anders als der Rest ihrer Gruppe leistete Lexy lieber Meg auf Pegasus Gesellschaft und ließ sich nach draußen bringen. Wirklich hilfreich war sie ja nicht, und da unten schien ja niemand aus der Organisation auftauchen zu wollen.
Oben angekommen konnten die beiden sehen, dass das Collosseum völlig zerstört war. "Was zur Hölle...", murmelte Lexie, während Pegasus landete, aber da wurde ihre Frage auch schon beantwortet - Von einer riesigen, lilafarbenen Hydra, sie sich aus den Trümmern erhob und sie anbrüllte. Na super. "Wir sollten dem Vieh aus dem Weg gehen", sagte sie zu Meg und Pegasus. Gemeinsam mit Phil hielten sie sich möglichst außerhalb des Blickfelds der Hydra und warteten auf den Rest.

Ein Teil von Lexy wäre ja am liebsten einfach abgehauen, aber selbst wenn sie es gewollt hätte, wie und wohin schon? Demyx war weg, der konnte sie nicht mitnehmen, mal ganz abgesehen davon, dass er dafür wahrscheinlich sein Leben riskieren müsste. Das Gummi Schiff gehörte Soras Gruppe, und sonst gab es nicht viele Möglichkeiten. Und eigentlich wollte sie ja auch bei Soras Gruppe bleiben, auch, wenn sie wenig Lust auf die Diskussion hatte, die sicher bald folgen würde.
avatar
Pantherpfote
Admin

Anzahl der Beiträge : 2323
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kingdom Hearts

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten