Urban Fantasy Charas

Nach unten

Urban Fantasy Charas

Beitrag  Pantherpfote am Fr 02 Nov 2018, 13:15

Name: Jaden Albert
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Wesen: Mensch(?)

Magie: Keine(?)
Talente: Gitarre, Saxophon, Querflöte

Aussehen: Jaden ist relativ groß gebaut, mit kurzen schwarzen Haaren und braunen Augen - Also kein besonders auffälliges Aussehen. Kleidungstechnisch ist er vielleicht nicht ganz der Durchschnitt, sticht aber auch nicht zu sehr heraus, mit meist einer einfachen dunklen Hose und einem Oberteil, das zwar normalerweise farbig ist, aber nur schwach gemustert.

Geschichte: Geboren wurde Jaden in relativ normalen, wenn auch vielleicht finanziell etwas schlechteren Verhältnissen. Seine Familie war nun nicht unbedingt arm, aber auch nicht übermäßig reich. Kleidung war meist Second-Hand, und Essengehen in Restaurants war selten bis nie vorhanden, aber es reichte zum Leben.
Schon seit seiner Kindheit hegte Jaden den Traum, Musiker zu sein. Einmal schlich er sich mit 12 Jahren in eine Bar - Ein Klassenkamerad hatte ihm gesagt, er würde sich sicher nicht trauen, also musste er ihm das Gegenteil beweisen - und sah dort, auf der Bühne, einen Wolfsmann Saxophon spielen. Sofort war der kleine Junge Feuer und Flamme, auch, wenn er wohl nur etwa eine Minute hörte, bevor er rausgeworfen wurde. Nur leider reichte das Geld nicht wirklich für einen ordentlichen Lehrer.
Also suchte sich Jaden sobald er konnte einen Schülerjob. Auf die Kinder der Nachbarn aufpassen, Hunde ausführen, Zeitungen austragen - Und all das sparte er sich zusammen, um für Instrumentenunterricht zahlen zu können, und in seiner Freizeit übte er mithilfe von Youtubevideos. Das erste Instrument, an dem er sich versuchte, war natürlich das Saxophon, denn das war es ja auch, das ihn auf seine Leidenschaft gebracht hatte, aber er testete auch anderes aus, und lernte im Laufe der Zeit auch Gitarre und Querflöte.
Seit er dafür gut genug war, spielte Jaden auch oft für Geld, das war ihm lieber als seine anderen Jobs. Beim ersten Mal war er 15, er stellte sich einfach mit seinem Saxophon an einer Straßenecke auf und hoffte, dass ein paar Leute iihm etwas Geld geben würden. Viel war es nicht, aber es war trotzdem ein unglaubliches Erfolgserlebnis für den Jungen.
Später wurde er auch hin und wieder von Bars angeheuert, die etwas Hintergrundmusik haben wollten, und spielte ansonsten immer noch meist an Straßenecken und in Einkaufsstraßen, wenn ihn nicht die Polizisten wegscheuchten, weil er keine offizielle Genehmigung hatte. Hier und da war Jaden trotzdem noch auf Nebenjobs angewiesen, aber immerhin konnte er inzwischen den Großteil seines Geldes mit seiner Musik verdienen.
avatar
Pantherpfote
Admin

Anzahl der Beiträge : 2373
Anmeldedatum : 16.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Urban Fantasy Charas

Beitrag  Silberstern am Fr 02 Nov 2018, 16:02

https://toyhou.se/2973333.fay

Name: Fay (meaning "Raven")
Quote: "Everybody's got a dark side Do you love me? Can you love mine? Nobody's a picture perfect But we're worth it You know that we're worth it Will you love me? Even with my dark side?" (Dark Side - Kelly Clarkson)

Theme Song: Bad Girlfriend - Anne-Marie
Age: Unknown, looks like about 20
Origin: Unknown
Species: Raven Boy
Special Ability/ies: can talk to ravens, can turn into a raven, flying, can talk to the dead

Character: diva, always has to be the center of attention, has to get what he desires, plays with rich girls/boys hearts to get their money/stuff he wants, doesn't remember much (doesn't bother to try), faking his intentions and personality(it's unknown if there even still is a 'real self' since he's always playing his little games with a fake one)
(emotional, angry pretty fast, sensible, stubborn, caring, devoted, clingy, easily jealous)

Eye Colour: Purple
Hair Colour: blond, black

Story: Fays parents are unknown, actually no one even knows where he came from. He just showed up one day as a little boy in front of the house of one of the richest families to exist that time. However, feeling kinda sorry for him, since he couldn't remember anything, they took him in and took care of him. Being the adopted child and having weird wing colours for Raven wings, he was always bullied by the other children living in that house.
With growing up he became more and more pretty which is why the women started to get interested in him. Being the obedient boy who thought he'd have no right to complain, he gave them what they wanted and became their affair. When their husbands found out, they at first became pretty mad and beat him until one of them came up with the idea that Fay really was pretty, so they could use that to make money. And so they did, by making him a whore.
Years passed by and Fay was getting used to being abused and faking his personality while on the inside he just felt empty and didn't really care about what happened to him anymore. One day though, it was a cold winter day and he was just sitting outside, he heard a voice coming from a raven who told him to stand up and fight instead of just being obedient. At first Fay was confused he could understand what the bird was saying since he never learned about his powers, but after a while he started to listen to that raven and fought for himself.
Being away from the family that always took care of him he didn't really have anywhere to go, so he decided to use his looks and skills to win over rich peoples hearts to get whatever he desired.

Other: his wings are optional (he can hide them)


-----------------

WasserClan:
Silberstern
Wolfspfote
Eiswächter
Zauberfeder
Bernsteinpfote
Nachtpfote
Schneejunges

SturmClan:
Traumfeder
Pantherklaue
Mondpfote

SonnenClan:
Tränenmond
Schattentanz
Echonebel
Phönixfeder
Wüstenpfote
avatar
Silberstern
Admin

Anzahl der Beiträge : 2586
Anmeldedatum : 12.04.12
Ort : Mal im Norden, mal im Süden ;P

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten